Ädikula

Ädikula, lat. aedicula "Tempelchen" ist ein Stilelement aus der griechischen Antike. Es ist architektonisch aufgebaut und erinnert oft an ein Portal oder einen Tempeleingang, es wurde ausschließlich als dekoratives Stilelement bei Schlössern und Kirchen verwendet.

In der Möbelkunst sind Ädikulen an Renaissance-Schränken und vermehrt noch an manieristischen Möbeln zu finden, diese sind meist auf die Türen aufgesetzt. Im späten Manierismus sind die Möbel übertrieben architektonisch aufgebaut und auf den Füllungen sind meist zwei Ädikulen ineinander gestellt.

Auf dem Foto sehen Sie die Innentür eines Kabinettschrankes aus dem Manierismus. Ein Rundbogen flankiert von Pilastern mit Volutenkapitell, darüber profiliertes Gebälk.
 

* Durch die Umstellung der Telekom auf IP-Telefonie kommt es bei uns leider immer wieder zu Verbindungsproblemen. Sollten Sie uns während der Öffnungszeiten nicht erreichen, bitten wir Sie, uns per E-Mail (info@furthof-antikmoebel.de) oder über die Kontaktformulare zu kontaktieren. Gerne rufen wir Sie zurück. Wir hoffen, dass die Verbindungsprobleme in Kürze behoben sind.
Herzlichen Dank, Ihr Furthof-Antikmöbel Team.