Ahornholz

Ahornholz ist ein sehr helles, fast schon gelbliches, einheimisches Edellaubholz. In Deutschland treten 3 Arten von Ahorn auf, der Bergahorn, Spitzahorn und der Feldahorn. Dem Letzteren wird eine geringere Bedeutung für die Holzwirtschaft beigemessen. Anders beim Bergahorn, der häufige Verwendung für Massiv-Möbel, z.B. Tische, Schränke findet. Antike Möbel wurden nur in seltenen Fällen aus massivem Ahorn gefertigt. Öfter tritt diese Holzart als Bandintarsie in Vollholz oder in Marketerien auf. In den 1950er und 1960er Jahren nahm die Bedeutung von Ahorn als Furnier deutlich zu. Ganze Schlaf- und Wohnzimmereinrichtungen waren mit Ahorn- oder Riegelahorn furniert.

Ahorn zählt mit seiner Darrdichte zum mittelschweren Hartholz. Das Holz ist für das Beizen/Färben, Lackieren und Polieren gut geeignet. Mit zunehmendem Alter vergilbt es, sodass der Gelbton zu nimmt.

 

* Durch die Umstellung der Telekom auf IP-Telefonie kommt es bei uns leider immer wieder zu Verbindungsproblemen. Sollten Sie uns während der Öffnungszeiten nicht erreichen, bitten wir Sie, uns per E-Mail (info@furthof-antikmoebel.de) oder über die Kontaktformulare zu kontaktieren. Gerne rufen wir Sie zurück. Wir hoffen, dass die Verbindungsprobleme in Kürze behoben sind.
Herzlichen Dank, Ihr Furthof-Antikmöbel Team.