Bücherschrank

Der Bücherschrank entstand im 18. Jahrhundert, die Charakteristik blieb im 19. Jahrhundert weitgehend erhalten.
Den Bücherschrank kann man in zwei Möbelkörper unterteilen. Der untere Teil ermöglicht es durch die größere Fläche, mehr Bücher aufzubewahren, als es im oberen Möbelkörper möglich ist. Das Verschließen erfolgt durch Türflügel mit Holz- oder Glasfüllungen. Es gibt verschiedene Typen von Bücherschränken. Zum einem gibt es das quadratische Bücherregal mit nach oben sich verjüngenden Stellachsen, zum anderen gibt es aber auch das zylinderförmige Rundregal, das sich um die Mittelachse dreht.

Auf den Fotos sehen sie einen originalen Bücherschrank von 1820.
Auf den Fotos sehen sie einen originalen Bücherschrank von 1820.
 

* Durch die Umstellung der Telekom auf IP-Telefonie kommt es bei uns leider immer wieder zu Verbindungsproblemen. Sollten Sie uns während der Öffnungszeiten nicht erreichen, bitten wir Sie, uns per E-Mail (info@furthof-antikmoebel.de) oder über die Kontaktformulare zu kontaktieren. Gerne rufen wir Sie zurück. Wir hoffen, dass die Verbindungsprobleme in Kürze behoben sind.
Herzlichen Dank, Ihr Furthof-Antikmöbel Team.