Halbsäule

Als Halbsäulen werden Säulen mit einem halbrunden Querschnitt bezeichnet. Im Biedermeier wurde hauptsächlich die Frontseite der Möbel betont und die Säulen rechts und links von den Türen oder Schubkästen platziert. Im süddeutschen Raum wurden die Säulen in der Biedermeierzeit auch auf die leicht abgeschrägten Vorderkanten der Möbel aufgesetzt.

Aufsatzschrank mit ebonisierten Säulen
Aufsatzschrank mit jeweils 2 Halbsäulen am Oberteil und Unterteil. In der Biedermeierzeit wurden die Säulen oft ebonisiert.
Ebonisierte Halbsäule
Ebonisierte Halbsäule auf eine Lisene aufgestetzt.
Schrank aus Esche mit Halbsäulen
Dieser Schrank aus der Biedermeierzeit hat 3 Halbsäulen, 2 auf den abgeschrägten Vorderkanten, eine auf dem Mittelbrett zwischen den Türen.
Schrank mit bauchigen Halbsäulen
Detail einer Halbsäule
 

* Durch die Umstellung der Telekom auf IP-Telefonie kommt es bei uns leider immer wieder zu Verbindungsproblemen. Sollten Sie uns während der Öffnungszeiten nicht erreichen, bitten wir Sie, uns per E-Mail (info@furthof-antikmoebel.de) oder über die Kontaktformulare zu kontaktieren. Gerne rufen wir Sie zurück. Wir hoffen, dass die Verbindungsprobleme in Kürze behoben sind.
Herzlichen Dank, Ihr Furthof-Antikmöbel Team.