Schrägklappensekretär

Sekretär mit schräg angeschlagener Klappe

Bei einem Schrägklappensekretär handelt es sich um ein Schreibmöbel, welches im 18. Jahrhundert entwickelt wurde. Bevor es Sekretäre mit schräger Schreibklappe gab, waren Pultaufsätze als Schreibmöbel üblich. Diese wurden auf Tische oder Kommoden gestellt.

Ein Schrägklappensekretär ist eine Kombination aus einer Kommode mit aufgesetztem Pultaufsatz. Hier dient jedoch die schräge Fläche nicht als Schreibfläche, sondern zum Verschließen des Schreibbereiches. Im aufgeklappten Zustand kann die Innenfläche der Klappe als Schreibfläche genutzt werden.

Verschiedene Varianten

Schrägklappensekretäre können aus einem oder zwei Elementen bestehen. Der untere Bereich ist meist in Form einer Kommode mit Schubladen ausgearbeitet, kann jedoch auch mit Türen ausgestattet sein. Sehr beliebt sind auch Aufsatzsekretäre, bei denen auf das Schreibelement noch ein Aufsatz aufgestellt ist.

 

 

Schrägklappensekretär geschlossen
Biedermeier Schrägklappensekretär aus Nussbaum, Unterbau mit Türen.
Schreibfläche vom Schrägklappensekretär
Schrägklappensekretär mit geöffneter Klappe, welche als Schreibfläche dient.
Schrägklappensekretär
Schrägklappensekretär aus Eiche, Kommodenunterbau mit drei Schubladen.
Schreibfläche
Eiche Schrägklappensekretär mit geöffnetem Schreibbereich.
Aufsatzsekretär
Dieser Schrägklappensekretär mit Aufsatz wird als "Aufsatzsekretär" bezeichnet.
Schreibfläche
Ebonisierte Schreibfläche von dem Aufsatzsekretär.
 

* Durch die Umstellung der Telekom auf IP-Telefonie kommt es bei uns leider immer wieder zu Verbindungsproblemen. Sollten Sie uns während der Öffnungszeiten nicht erreichen, bitten wir Sie, uns per E-Mail (info@furthof-antikmoebel.de) oder über die Kontaktformulare zu kontaktieren. Gerne rufen wir Sie zurück. Wir hoffen, dass die Verbindungsprobleme in Kürze behoben sind.
Herzlichen Dank, Ihr Furthof-Antikmöbel Team.