Stuck

Stuck (ital. stucco), Werkstoff aus Gips, Sand oder Kalk, aus dem Verzierungen für Decken oder Wände geformt werden. Stuck kann mit Wasser oder auch Leimwasser angesetzt werden und härtet nach einer kurzen, offenen Zeit hart aus.

Stark verzierte Spiegel- oder Bilderrahmen wurden im 18. Jahrhundert in der Regel aus Holz von Hand beschnitzt. Im 19. Jahrhundert wurde das Verfahren vereinfacht. Der Grundrahmen bestand weiterhin aus Holz, die Verzierungen wurden mit Gipsmassen hergestellt. Um dem Stuck zusätzliche Stabilität zu geben, wurden abstehende oder durchbrochene Verzierungselemente zusätzlich durch Draht stabilisiert.

Spiegelrahmen mit Stuckornamentik
Historismus Spiegelrahmen mit Eckkartuschen. Profilierter Holzrahmen mit floraler Ornamentik aus Stuckmasse. Die Oberfläche wurde anschließend vergoldet.
 

* Durch die Umstellung der Telekom auf IP-Telefonie kommt es bei uns leider immer wieder zu Verbindungsproblemen. Sollten Sie uns während der Öffnungszeiten nicht erreichen, bitten wir Sie, uns per E-Mail (info@furthof-antikmoebel.de) oder über die Kontaktformulare zu kontaktieren. Gerne rufen wir Sie zurück. Wir hoffen, dass die Verbindungsprobleme in Kürze behoben sind.
Herzlichen Dank, Ihr Furthof-Antikmöbel Team.