Weichholz

Arten und Erkennung

Der Begriff Weichholz wird im Möbelbau hauptsächlich für Nadelhölzer verwendet. Die am häufigsten verwendeten Nadelhölzer sind Fichte, Tanne, Kiefer und Lärche. Diese sind durch den schnelleren Wachstum der Bäume deutlich leichter und weicher als Laubhölzer. Die Zuwachszonen (Jahresringe) von Frühholz (hell und weich) und Spätholz (dunkel und hart) sind deutlich erkennbar.

Nadelhölzer im Möbelbau

Die meisten antiken Möbel aus massivem Nadelholz waren ursprünglich bemalt, maseriert oder einfarbig angestrichen. Der Trend zu holzsichtigen Flächen kam in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts auf. Ein großer Teil der kunstvoll bemalten oder maserierten Möbelstücke wurde bereits abgelaugt. Die holzsichtigen Flächen werden meist mit Öl oder Wachs eingelassen, welche die Holzmaserung "anfeuern" und dadurch besser zur Geltung bringen.

Hier finden Sie alle Weichholzmöbel aus unserem Sortiment: Weichholzmöbel

Nadelhölzer wurden neben Eichenholz auch als Blindholz bei hochwertigen Antikmöbeln verwendet, welche mit Sägefurnier aus Edelhölzern belegt wurden. Dies war eine gängige Methode um teure Edelhölzer sparsam zu verwenden und um gespiegelte Furnierbilder herzustellen. Das Nadelholz diente somit als Konstruktionsholz.

Lärche
Spätbarocker Kleiderschrank aus Lärche.
Vertiko aus Fichte
Jugendstil Vertiko aus Fichtenholz.
Weichholz Barockschrank mit bemalter Oberfläche
Weichholz Barockschrank mit bemalter Oberfläche
Weichholzschrank
Außergewöhnlich großer Barockschrank aus Nadelholz von 1750. Die Oberfläche wurde geölt und mit einer Wachspolitur versehen.
Weichholz Truhe
Einfarbig angestrichene Truhe aus Nadelholz, 19. Jahrhundert.
Nadelholzschrank maseriert
Schrank aus Nadelholz mit maserierter Oberfläche
 

* Durch die Umstellung der Telekom auf IP-Telefonie kommt es bei uns leider immer wieder zu Verbindungsproblemen. Sollten Sie uns während der Öffnungszeiten nicht erreichen, bitten wir Sie, uns per E-Mail (info@furthof-antikmoebel.de) oder über die Kontaktformulare zu kontaktieren. Gerne rufen wir Sie zurück. Wir hoffen, dass die Verbindungsprobleme in Kürze behoben sind.
Herzlichen Dank, Ihr Furthof-Antikmöbel Team.