Landschaftsgrafik von Hans Bol

485,00 €

  • Deutschlandweit versandkostenfrei
  • Bodenseeregion ab 700€ versandkostenfrei
  • Ausland auf Anfrage

  • Paketversand (DHL): 4-7 Werktage (für versandfähige Objekte)
  • Speditionslieferung (große Möbel, Spiegel & Stühle): circa 2-5 Wochen.
Artikel-Nr. : 9478
Alter: 19. Jahrhundert
Höhe: 28,5 cm
Breite: 35,5 cm

Alexander und Andreas Harbott


Furthof Antikmöbel GmbH
Furthof 1
D-88633 Heiligenberg-Hattenweiler

Produktbeschreibung

Handcolorierte Landschaftsgrafik von Hans (Johannes) Bol, 19. Jahrhundert.

Dargestellt ist eine Landschaft mit bewegtem Himmel und Segelbooten auf See. Schroffe Berghänge bilden den Hintergrund, im Gegensatz dazu ist der Vordergrund sehr lebhaft mit Szenen des bäuerlichen Lebens mit Menschen und Tieren gestaltet. In der Bildmitte ist eine kleine Siedlung abgebildet. Am linken Bildrand zeigt sich eine sehr große Kirche.

Die Umrahmung der Grafik ist besonders reich gestaltet. Geschmückt wird diese mit allerlei Getier wie Meeresfischen und Vögeln. Auch sehr fein gestaltete Blütenranken finden Verwendung. Am unteren Bildrand findet sich in extrem kleiner Schrift die Untertitelung "Joha nne. bol. inventore Eduar.hoeswinkel RV.6". Dies bezieht sich auf Hans (Johannes) Bol, einen Zeichner und Maler der Hochrenaissance (1534 in Mechelen - 1593 in Amsterdam), sowie auf den Verleger (Inventor) Eduard van Hoeswinkel (1650-1684) der die Werke von Hans Bol in Antwerpen publiziert.

Hans Bol wurde viel kopiert und seine Kupferstiche wurden nachgestochen von Philipp Galle, Hieronymus Cock, Matthäus Merian, Hieronymus Wierix und vielen Anderen. Typisch für den Künstler Hans Bol und seine Landschaftsbilder, die er teils mit Aquarellfarben farbig colorierte, sind die fantasievollen Umrahmungen (elaborate borders).

Maße der Grafik: Höhe 14 cm, Breite 20,5 cm.

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *